Ortsfeuerwehr Gahlen

Der Ort Gahlen

Einwohner

ca. 150

Ortsbürgermeister

Jeanett Richter

Steckbrief des Ortes

Die Kirche des OT Gahlen aus dem 13. Jahrhundert (ursprünglich als Wehrkirche gebaut) ist dadurch bekannt, weil sie an ihrer südlichen Außenwand einen eingemauerten dunklen Feldstein mit reliefartig eingemeißeltem Gesicht enthält. Vermutet wird, daß es sich hier um einen seltenen Fall der Erhaltung eines slawischen Götzenbildes handelt. Gahlen bekommt seinen Reiz durch den Dorfteich, um den sich die kleinen Gehöfte lagern.

Die Ortsfeuerwehr

gegründet

im Jahr 1934

Ortswehrführer

Kam. Matthias Staak

stellv. Ortswehrführer

Kam. Sebastian Lehmann

Mitgliedsstärke

15 Kameradinnen

37 Kameraden

Mitglieder JFW

12 Kinder und Jugendliche

Jugenfeuerwehrwart

Doreen Wassermann

Spritzenhaus

Das Spritzenhaus in Gahlen wurde im Jahr 2008 komplett neu errichtet. Die Kameradinnen und Kamerden haben einen großen Anteil an Eigenleistungen für ihr Spritzenhaus erbracht.

Es bietet "Unterkunft" für das TSF, Umkleide und Toiletten sowie einen kleinen Aufenthaltsraum.

Technik

Die Freiwillige Feuerwehr Gahlen besitzt ein Tragkraftspritzenfahrzeug.

Fahrgestell

VW - LT

Aufbauhersteller

Magirus

Funkkenner

Florian SpreeLausitz 12/47/3

Besatzung

1:5

Baujahr

2003

Steckbrief

Normausstattung

© 2007 by Softcom+ GbR |